Gewürzweine Hahn und Wilde

gallery/wilder hahn 2014

Der Wilde Hahn

Ob Mittelalter, Jahrhundertwende oder maritim:

 

Der Wilde Hahn ist seit vielen Jahren auf historischen Märkten in Europa unterwegs.

Massive Holzbauweise, alte Beschläge, Wildholz, Takelage aus Hanf-Leinen, handgemalte Schilder und schwere geschmiedeten Fackelkörbe sorgen für ein uriges und historisches Ambiente. 

Von der oberen Etage aus können die Besucher bei einem Gläschen die Veranstaltung betrachten.

 

Unsere Produkte stellen wir teils selbst her, oder beziehen sie vornehmlich von nachhaltig wirtschaftenden Kleinbetrieben. Besiegelte Bioqualität ist dabei nicht immer möglich, findet sich jedoch im Großteil unserer Getränke wieder.  Der Ausschank erfolgt selbstverständlich ausschließlich in Tonbechern und Krügen.

 

Wir arbeiten langjährig mit erfahrenen Mitarbeitern zusammen welche sich mit der Taverne identifizieren - freundlich, authentisch, kompetent und im passenden Stil gekleidet.

 

Veranstalter Spezial: Der Aufbau

 

Je nach Platzangebot kann die Taverne ab einer Breite von 8,5m (5m Tiefe) bis zu 16m aufgebaut werden. Eine Insellage bietet sich besonders an.

Desweiteren sind Sitzzelte aus Wildholz möglich, der Aufbau eines Zeltes als Lager ist wünschenswert.

Die Bestuhlung besteht in massiven Tischen und Bänken und Stehtischen in gotischer Bauweise mit Keilverbindungen.

Die unmittelbare Umgebung wird von uns mit hölzernen Fackelständern mit geschmiedeten Fackelkörben beleuchtet und mit Fahnen und Wimpelketten dekoriert.

Auf Wunsch steht eine Bühne von 7 x 4,5m mit Holzbeplankung und Wildholzdach zur Verfügung.

 

Je nach Aufwand benötigen wir 1-3 Tage Aufbauzeit.

In Bearbeitung